Schloss-Neuigkeiten
(Bilder zum Vergrößern anklicken)

Sendung des MDR zum Schloss: LexiTV



 
Fenster   28. Februar 2019
Neues Erscheinungsbild der Ostfassade des Corps de logis

Mit der Rekonstruktion der Fensterstürze sowie dem Einbau von Eisengittern und Fenstern nach historischem Vorbild hat die Fassade des 1945 stark zerstörten Corps de logis erheblich dazugewonnen. In den beiden unteren Etagen wurde der Ruinencharakter stark zurückgedrängt, die Räume im Innern sind wieder nutzbar.
 

 
Reithaus   16. Februar 2019
Fürstenfamilie empfing viele Gäste im Reithaus

Im Rahmen der Zerbster Kulturfesttage bot der Förderverein erneut einen Vortrag zur Geschichte und Führungen durch das ehemalige fürstliche Reithaus an. Angehörige des Zerbster Fürstenhauses empfingen 70 Gäste in diesem eindrucksvollen Barockambiente. Sie konnten die Säle, die Fürstenloge und die große Empore besichtigen.
 

 
Vortrag   15. Februar 2019
Vortrag zum Thema "Eine fürstliche Hochzeit im Zerbster Schloss"

Die Zeiten des Barocks und Rokokos waren berühmt für opulente Feste. Auch der Zerbster Hof erlebte mit der Vermählung des Fürsten Friedrich August mit Prinzessin Caroline Wilhelmine Sophie von Hessen-Kassel im Jahr 1753 eine besondere Feier. Der Referent Dirk Herrmann beschrieb vor 72 Zuhörern den Ablauf der neun Festtage.
 

 
Entwicklungskonzept   30. Januar 2019
Beschluss des Entwicklungskonzeptes "Schloss Zerbst"

Die Stadt Zerbst/Anhalt, das Architekturbüro Brosig + Mengewein und Partner GbR und der Förderverein Schloss Zerbst e. V. haben über Jahre am Entwicklungskonzept zum Zerbster Schloss gearbeitet, das die ganzjährige kulturelle Nutzung des Barockgebäudes vorsieht. Der Stadtrat hat nunmehr das Konzept einstimmig beschlossen.
 

 
Putzvorbereitung   9. Januar 2019
Putzvorbereitungen im Erdgeschoss

Der erste große Raum, der im Rahmen der Sicherungsmaßnahme mit Putz versehen wird, befindet sich im Erdgeschoss. Aktuell werden dort Löcher und grobe Unebenheiten in den Wänden zugesetzt bzw. ausgeglichen. Eine große Herausforderung stellt das Verputzen des großen historischen Gewölbes dar.
 

 
Fenster   21. Dezember 2018
Neue Fenster im Erdgeschoss

Zu den Inhalten der aktuell in Ausführung befindlichen Sicherungsmaßnahme VI/1 am Corps de logis gehört auch der Einbau von Fenstern, die nach historischem Vorbild angefertigt wurden. In einem ersten Schritt wurden zehn Fenster im Erdgeschoss montiert, wodurch diese Etage nun vor Witterungseinflüssen weitestgehend geschützt ist.
 

 
Gewölbe   6. Dezember 2018
Neues Gewölbe hält

Das in zeitintensiver Handarbeit hergestellte neue Gewölbe, das den nördlichen Kellerraum komplett überspannt, wurde nun ausgeschalt. Nach dem Entfernen der Holzschalung ist die Ziegelstruktur des Gewölbes gut erkennbar. Wenn die Arbeitsebene beseitigt wurde, wird der Gewölberaum eine Höhe von über acht Metern haben.
 

 
Schalung   18. November 2018
Schalung für die neue Decke im Hauptaudienzzimmer

Die Herstellung der letzten Decke, die im Rahmen der Sicherungsmaßnahme VI/1 entsteht, begann mit der Anfertigung der Schalung. Nach dem Einbringen der Stahlbewährung und der Zuganker, die die Decke mit den Außenmauern verbinden und die notwendige Stabilität garantieren, wird der Beton eingebracht.
 

 
Vertrag   9. November 2018
Vertrag für russisch-deutsche Ausstellung unterzeichnet

Im Rahmen eines Arbeitsbesuchs unterzeichneten die Direktorin des Weltkulturerbes "Zarskoje Selo", Frau Taratynova, und der Vereinsvorsitzende den Vertrag für eine weitere Ausstellung im Zerbster Schloss zum Thema "Auf den Spuren Katharinas". Die russisch-deutsche Ausstellung wird voraussichtlich am 1. Juni 2019 eröffnet.
 

 
Zarskoje Selo   9. November 2018
Arbeitsbesuch in "Zarskoje Selo"

Im Rahmen eines Arbeitsbesuches in "Zarskoje Selo" wurden Herr Herrmann (Vorsitzender) und Frau Mainzer (Vereinsmitglied und Dolmetscherin) von Frau Taratynova (Direktorin) herzlich im Katharinen-Palast empfangen. Gemeinsam mit mehreren Mitarbeitern erfolgte der Austausch zu aktuellen Projekten in Puschkin und Zerbst.
 

 
Auszeichnung   8. November 2018
Entwicklungskonzept "Schloss Zerbst" ausgezeichnet

Der Förderverein und die Stadt nahmen am Wettbewerb "Europäische Stadt: Wandel und Werte" teil. Auf der Leipziger Denkmalmesse erhielt unser Konzept den 3. Preis in der Kategorie "Stadtgebäude". Die Auszeichnung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat nahm Frau Reifarth (Vorstand) entgegen.
 

 
Neues Gewölbe   1. November 2018
Neues Gewölbe fertiggestellt

Im Rahmen des ersten Bauabschnittes der Sicherungsmaßnahme VI wurde ein Gewölbe vollendet, das sich oberhalb eines großen Kellerraumes befindet und seit der Zerstörung 1945 nicht mehr existierte. Das Gewölbe wurde in aufwändiger Handarbeit komplett und vor allem originalgetreu rekonstruiert.