Höhepunkte aus der Vereinschronik 2012

 
Modell Audienzgemach
Modell Audienzgemach

Banner Bauarbeiten
Banner Bauarbeiten

Fürstliche Gruft
Fürstliche Gruft

Ministerpräsident
Ministerpräsident

Besuch in Puschkin
Besuch in Puschkin

Barockkonzert
Barockkonzert

Lesung
Lesung

Denkmaltag
Denkmaltag

Direktorin Zarskoje Selo
Direktorin Zarskoje Selo

Russischer Botschafter
Russischer Botschafter

 
2011   2013
Zur Vereinschronik   
2003  /  2004  /  2005  /  2006  /  2007  /  2008  /  2009  / 
2010  /  2011  /  2013  /  2014  /  2015  /  2016  /  2017
 



Chronologie 2012
(Bilder zum Vergrößern anklicken)

 
Schlafzimmer   2. Januar 2012
Ein neuer Ausstellungs- und Veranstaltungsraum entsteht

Nach Abschluss der Rohbauarbeiten hat unser Ehrenmitglied Fenster und Türen sowie eine Trennwand im Bereich des ehemaligen fürstlichen Schlafzimmers errichtet. Nach der Ausgestaltung wird der Raum in die Ausstellungsfläche integriert. Die erste Veranstaltung findet am 14. Juli statt: "Welchen Teil von mir wünschen Sie zu speisen?"
 

 
Fensterbau   13. Januar 2012
Fensterbau in der ehemaligen fürstlichen Etage

In der Endphase der Sicherungsmaßnahme III/2 hat unser Ehrenmitglied mit dem Einbau von provisorischen Fenstern im Bereich der ehemaligen fürstlichen Etage begonnen. Dank der milden Witterung konnten bereits 14 Fenster hergestellt werden. Das Einsetzen der Folien erfolgt nach dem Austrocknen der Räume.
 

 
Barockstühle   3. Februar 2012
Ambiente im Ersten Fürstlichen Vorzimmer komplettiert

Der Förderverein hat zwei barocke Armlehnstühle erworben, die im Ersten Fürstlichen Vorzimmer Aufstellung fanden. Sie bereichern eindrucksvoll das Ambiente dieses Zimmers. Die fürstliche Etage ist im Rahmen von Führungen mit Saisonbeginn am 15. April wieder zu besichtigen.
 

 
Schloss im Winter   10. Februar 2012
Schloss verharrt in Winterstarre

Die eisige Witterung lässt derzeit keine Arbeiten im Schloss zu. Auch im Innern sind die Temperaturen weit unter den Gefrierpunkt gesunken. Trotzdem laufen die Vorbereitungen zur Neugestaltung von Ausstellungsbereichen auf Hochtouren, damit die neuen Objekte mit Saisonbeginn am 15. April präsentiert werden können.
 

 
Schloss im Winter   18. Februar 2012
Fürstliche Familie im ehemaligen Reithaus

Im Rahmen unserer Veranstaltung "Vom Reithaus zur Stadthalle" waren auch Fürst Johann August und seine zweite Gemahlin Fürstin Hedwig Friederike sowie weitere Mitglieder des Zerbster Fürstenhauses und des Hofstaates anwesend. Gemeinsam führten sie die zahlreichen interessierten Gäste durch das Barockgebäude.
 

 
Schlafzimmer   7. März 2012
Neuer Ausstellungsraum im ersten Obergeschoss

Die Gestaltung des neuen Ausstellungsraumes, des ehemaligen Schlafzimmers der Fürstin Johanna Elisabeth, nimmt Formen an. Nach dem Einbau von provisorischen Türen und Fenstern wurden rustikale Wandblaker und historische Aufnahmen des Zimmers an den Wänden angebracht, die das ehemalige Aussehen verdeutlichen.
 

 
Elektroarbeiten   27. März 2012
Elektroinstallation in den neuen Räumen

Die neuen Räume im Pavillon des Ostflügels werden in den Führungsrundgang einbezogen und für Veranstaltungen genutzt. Grundvoraussetzung dafür sind Elektroinstallationen, die derzeit erfolgen. In den Zimmern werden Steckdosen angebracht und Anschlüsse für Kronleuchter hergestellt. Auch das Treppenhaus erhält Beleuchtung.
 

 
Fürstliche Särge   28. März 2012
Stadtratsbeschluss: Überführung der fürstlichen Särge ins Schloss

Der Zerbster Stadtrat hat mit lediglich zwei Enthaltungen für die Rücküberführung der noch vorhanden 17 Särge der Anhalt-Zerbster Fürstenfamilie, darunter die Eltern Katharinas II. von Russland, aus der St. Bartholomäikirche in das Schloss gestimmt. Die Stadt und der Förderverein werden nun Fördermittel für dieses Projekt einwerben.
 

 
Modelle   5. April 2012
Modell des Fürstlichen Audienzgemachs aufgestellt

Das Modell des Audienzgemachs (rechts im Bild) konnte mit Unterstützung des Wirtschaftsentwicklungs- und Tourismusamtes des Landkreises Anhalt-Bitterfeld sowie der Leps-Mielke Stiftung Köln hergestellt werden. Es fand im Gelben Kabinett neben dem schon existenten Modell des Zweiten Fürstlichen Vorzimmers Aufstellung.
 

 
Mitgliederfuehrung   13. April 2012
Sonderführung für Vereinsmitglieder

Im Rahmen einer Sonderführung stellte der Vereinsvorsitzende die durch den zweiten Bauabschnitt der Sicherungsmaßnahme III neu entstanden Schlossbereiche im ersten und zweiten Obergeschoss des Pavillons vor. Außerdem wurden die beiden neu eingerichteten Zimmer in der ehemaligen fürstlichen Etage präsentiert.
 

 
Stucksicherung   16./20. April 2012
Stucksicherung im Corps de logis

Im ehemaligen Schlafzimmer der Fürstin Caroline Wilhelmine Sophie hat sich ein Stuckdetail der Deckenvoute erhalten, dessen Totalverlust durch Witterungseinflüsse drohte (linkes Foto). Die 1945 zerstörte Decke wurde von Giovanni Simonetti ausgeführt. Die Firma Schubert (Erfurt) hat den Stuck gefestigt und ergänzt (rechtes Foto).
 

 
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff   4. Mai 2012
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zu Gast im Schloss

Mehr als eine Stunde nahm sich der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt Zeit, um die Fortschritte am und im Schloss in Augenschein zu nehmen. Sichtlich beeindruckt lobte er die Arbeit des Fördervereins und dankte dafür. Er formulierte: "Das Schloss bleibt unsere gemeinsame Herausforderung!"
 

 
Gardinen im Schlafzimmer   25. Mai 2012
Gardinen für das Schlafzimmer der Fürstin

Das ehemalige Schlafzimmer der Fürstin Johanna Elisabeth entstand im Rahmen der Sicherungsmaßnahme III/2 neu. Nach dem Einbau provisorischer Fenster stellten unsere Vereinsmitglieder Frau Kellpinski und Frau Bohnet die Samtvorhänge her, die dem Raum einen besonderen Charakter verleihen.
 

 
Vandalismus   9./10. Juni 2012
Einbruch ins Schloss und Vandalismus

Am Abend bzw. in der Nacht brachen Unbekannte in das Schloss ein. Türen und Absperrungen im Bereich des Corps de logis wurden mit brutaler Gewalt aus den Ankern gerissen. Zehn hofseitige Fenster wurden durch Steinwürfe durchlöchert und zerstört. Die Materialkosten für die Reparaturen sind erheblich, der Arbeitsaufwand enorm.
 

 
Konsoltisch   4. Juli 2012
Konsoltisch im Ersten Fürstlichen Vorzimmer

Der Förderverein hat einen Konsoltisch aus der Rokokozeit erworben. Die fehlende Platte wurde der historischen Form entsprechend aus italienischem Marmor ergänzt. Der Konsoltisch fand unter dem Trumeauspiegel im Ersten Fürstlichen Vorzimmer seinen Platz und bereichert die Raumgestaltung.
 

 
Gäste aus Puschkin   7. Juli 2012
Gäste aus Puschkin / St. Petersburg im Schloss

Tatjana Bogoljubova, die Verwaltungschefin, und Alexander Zaderijenko aus unserer Partnerstadt Puschin / St. Petersburg waren für einige Tage zu Gast in Zerbst. Im Rahmen des umfangreichen Kulturprogrammes erhielten sie auch eine Sonderführung im Zerbster Schloss, von der sie sichtlich beeindruckt waren.
 

 
Abstellraum im Corps de logis   10. August 2012
Neuer Abstellraum im Corps de logis

Ein großer, bislang ungenutzter Raum mit historischem Gewölbe im Erdgeschoss des Corps de logis wurde als Abstellraum für Baumaterialien und andere Dinge hergerichtet. Zuvor war es notwendig, Teile des Deckengewölbes zu sichern sowie provisorische Türen und Fenster einzusetzen, was unser Ehrenmitglied Lothar Spitzer übernahm.
 

 
Portalbild im Eingangshalle   24. August 2012
Portalbild in der Eingangshalle

Das Hauptportal des Ostflügels im Mittelrisalit ist seit dem Verlust der Treppe und durch den absturzgefährdeten Balkon nicht mehr benutzbar. Die vermauerte Öffnung wurde im Innern mit einem Bild in Anlehnung an das einstige Portal versehen und wertet die Eingangshalle auf. Die Zeichnung wurde vom Zerbster Künstler Frank Schöttke geschaffen.
 

 
Postkarte   9. September 2012
Postkarten mit historischem Motiv neu im Angebot

Der Förderverein hat eine großformatige Abbildung des Schlosses aus dem Jahr 1904 erworben. Zu sehen ist die Südseite der barocken Dreiflügelanlage. Das eindrucksvolle Foto war Anlass für den Vorstand, Postkarten mit diesem Motiv herstellen zu lassen. Die Karten sind seit dem Tag des offenen Denkmals im Schloss erhältlich.
 

 
Gäste aus Puschkin   19. September 2012
Direktorin von Zarskoje Selo zu Besuch im Schloss

Im Rahmen der Städtepartnerschaft weilten die Direktorinnen von Zarskoje Selo, Frau Olga Taratynova, und vom Stadtmuseum Puschkin, Frau Natalia Davydova, in Zerbst. Sie besuchten auch das Schloss und äußerten sich sehr lobend über das hohe bürgerschaftliche Engagement. In Arbeitsgesprächen wurden gemeinsame Ausstellungen avisiert.
 

 
russischer Botschafter   19. September 2012
Schlossführung für den Botschafter der Russischen Föderation

Im Rahmen der Eröffnung der Katharina-Route in Zerbst war auch der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Wladimir Grinin, anwesend. Auf Einladung des Fördervereins besichtigte er auch das Schloss. Während der Führung durch den Vereinsvorsitzenden zeigte er sich sehr bewegt und gratulierte zum Geleisteten.
 

 
Abbau Ausstellung   2. Oktober 2012
Teilabbau der Ausstellungen und Winterpause

Mit der Schlossöffnung zum Bollenmarkt endete die Saison des Jahres 2012. Durch die noch nicht gegebenen Möglichkeiten der Beheizung und Luftentfeuchtung der Schlossräume müssen die empfindlichen Ausstellungsobjekte ausgelagert werden. Damit geht das Schloss in die Winterpause und öffnet am 21. April 2013 wieder seine Pforten.
 

 
Lapidarium   6. November 2012
Sukzessive Einrichtung des Lapidariums

In einem neu hergerichteten Raum im Erdgeschoss des Schlosses entsteht derzeit ein Lapidarium. Die Voraussetzung dafür ist die Analyse der meist im Schlossumfeld aufgefundenen, künstlerisch gestalteten Elemente, die vorrangig aus Sandstein bestehen. Historische Großfotos erlauben später dem Besucher die Zuordnung.
 

 
Deckelvase   19. November 2012
Deckelvase für das Erste Fürstliche Vorzimmer

Zur Aufwertung des Ersten Fürstlichen Vorzimmers wurde eine Deckelvase in barocker Manier erworben. Sie findet zukünftig ihren Platz auf dem Rokoko-Wandtisch, der zwischen den Fenstern angebracht ist. Diese Kombination ist mit der Schlossöffnung ab 21. April 2013 für Besucher im Rahmen von Führungen zu sehen.
 

 
Adventsbeleuchtung   2. Dezember 2012
Adventsbeleuchtung im Schloss

Pünktlich zum ersten Advent ist das Schloss in ein warmes, romantisches Licht getaucht. Zwei Pyramiden fanden in den Fenstern des Gelben und Grünen Kabinettes Aufstellung. Jeder, der auf dem Hauptweg des Schlossgartens am Gebäude vorbei kommt, kann sich an den Lichtern und der reizvoll illuminierten Fassade erfreuen.
 

 
Weihnachtsmarkt   13. Dezember 2012
Förderverein auf dem Weihnachtsmarkt

Erstmals ist der Förderverein mit einem eigenen Stand in einer sehr schön ausgestalteten Hütte auf dem Zerbster Weihnachtsmarkt in der St. Nikolaikirche präsent. Angeboten werden Geschenkpackungen mit Schlossführern, Schlosskräutern und Postkarten. Außerdem sind Karten für das Spargelessen und Schlossführungen in 2013 erhältlich.
 

 
Schloss im Schnee   22. Dezember 2012
Schloss im Schnee - Ruhe vor der nächsten Bauphase

Kurz vor dem Heiligen Abend erstrahlt das Schloss im winterlichen Glanz. Doch die Stille wird nicht von langer Dauer sein. Mitte Dezember trafen die letzten Fördermittelbescheide ein, so dass der dritte Bauabschnitt der Sicherungsmaßnahme III am 7. Januar beginnen kann - sofern es die Witterung zulässt.